Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie - Dr. Dr. Frank Schneider und Kollegen

Tel. +49 (0)7731-64040
  • Montag:    07.30 - 17.30
  • Dienstag:  07.30 - 17.30
  • Mittwoch: 07.30 - 12.00
  • Donnerstag: 07.30 - 12.00
  • Freitag:         07.30 - 12.00

Zahnimplantate

Implantologen
in Singen auf jameda

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik. Implantate können mit Hilfe von Aufbauteilen einzelne Zähne, Zahngruppen oder das gesamte Gebiss tragen. Implantate sind unabhängig von den anatomischen Gegebenheiten in jeder Kieferregion möglich. Zahnersatz auf Implantaten ist der modernste und hochwertigste Zahnersatz in der Zahnheilkunde.

Einzelzahnimplantate tragen eine einzelne Krone ohne Verbindung zu Nachbarzähnen. Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden. Die Reinigung ist wie bei normalen Zähnen möglich.
Implantatgetragene Brücken können Zahngruppen ersetzen. Die Brücken sind fest verschraubt oder zementiert.

Im zahnlosen Unterkiefer gewährleisten 4 Implantate einen ausreichenden Prothesenhalt. Die Prothese bedeckt dabei den gesamten Kiefer. Auf 6 Implantaten kann im zahnlosen Unterkiefer eine festsitzende (verschraubte) Brücke eingesetzt werden. Die
Keramikverblendung ermöglicht eine natürlich erscheinende Lichtreflexion.

Im zahnlosen Oberkiefer gewährleisten 4 Implantate einen ausreichenden Prothesenhalt. Die Prothese bedeckt dabei den gesamten Kiefer und Gaumen. Im zahnlosen Oberkiefer gewährleisten 6 Implantate einen guten Prothesenhalt. Die herausnehmbare Prothese bedeckt dabei den Kiefer. Der Gaumen dagegen bleibt zur Geschmackswahrnehmung frei.
Auf 8 Implantaten kann im zahnlosen Oberkiefer eine festsitzende (verschraubte) Brücke eingesetzt werden. Die Keramikverblendung ermöglicht eine natürlich erscheinende Lichtreflexion.

Implantate bieten ein hohes Maß an Komfort für den Patienten. Sie ersetzen die natürliche Zahnwurzel und ermöglichen somit einen Zahnersatz, der den natürlichen Bedingungen maximal nahe kommt. Wo durch Implantate eine zahngetragene Brücke vermieden werden kann, dienen sie der Schonung und dem Erhalt von gesunden Nachbarzähnen. Sie ermöglichen ferner das Anfertigen eines festsitzenden Zahnersatzes und vermeiden das Tragen einer herausnehmbaren Prothese.

Ein ganz wesentlicher Vorteil der Implantate ist der Erhalt des Kieferknochens. Durch Implantate wird die Kaufunktion erhalten, sodass dem Knochenabbau entgegen gewirkt wird.
Die Ursache des Zahnverlustes spielt für Implantate keine Rolle. Implantate ermöglichen eine natürliche Versorgung bei unfallbedingtem Zahnverlust ebenso wie bei Zahnverlust durch Parodontose. Bei Parodontose muss eine angemessene Vor- und Nachbehandlung durchgeführt werden, um die Entzündungsaktivität im Gebiss dauerhaft zu reduzieren. Diese Maßnahme dient auch dem langfristigen Erhalt der verbliebenen eigenen Zähne.